Aktuelle Nachrichten

aktualisiert am 23.11.17

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Speicher 11

Ausschreibung zur offenen Jahresausstellung des BBK 2018

Substanz(en)

Der Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler ruft zur Teilnahme an der kommenden Jahresausstellung im Hafenmuseum Speicher XI in Bremen im Frühjahr 2018 auf.

Die Ausschreibung ist offen für alle Medien der bildenden Kunst. Bewerben können sich alle professionellen Künstlerinnen und Künstler aus Bremen und umzu mit einer abgeschlossenen Hochschulausbildung (Diplom) oder einer gleichwertigen Qualifikation. Es gibt keine Altersbeschränkung. 

Die jurierte und kuratierte Ausstellung wird vom 22.4. – 17.6.2018 im Hafenmuseum Speicher XI in der Bremer Überseestadt gezeigt. Ein begleitender Katalog ist angedacht.

Abgabe der Bewerbungsmappen mit künstlerischem Lebenslauf und Bildmaterial zum Thema Substanz(en) in der Geschäftsstelle des BBK, Am Deich 68, 28199 Bremen. Wir bitten um frankierte Rückumschläge. Eine noch zu besetzende Jury wird über die Teilnahme entscheiden.

Bewerbungsschluss ist der 01. Februar 2018

 

nach oben

.....

 

upart 51Jetzt die aktuelle up art downloaden

Ältere Ausgaben finden sie auf der Seite up art.

 

 

 

nach oben

.....

Vorschläge zur Entwicklung der Künstlerförderung in Bremen

Ein Diskussionspapier des bbk-bremen, des Künstlerinnenverbandes Bremen, der Hochschule für Künste und des Künstlerhauses Bremen zum Download:

vorschläge zum download

 

nach oben

.....

Internationaler Künstlerausweis

Der internationale Künstlerausweis wird von den Nationalkomitees der International Association of Art (IAA) für professionelle bildende Künstlerinnen und Künstler ausgestellt. Er ermöglicht in vielen Museen und Ausstellungshäusern weltweit einen freien oder reduzierten Eintritt. In Deutschland lebende bildende Künstler/innen können den Ausweis bei der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) beantragen.

Auch in Zukunft erhalten BBK-Mitglieder den jeweils zwei Jahre gültigen Ausweis für eine ermäßigte Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,-
(statt € 35,-). 

Die IGBK hat allen wichtigen Museen und Ausstellungshäusern in Deutschland ein Musterexemplar des neuen Ausweises zur Information zukommen lassen. Dabei wurden insbesondere auch die Institutionen erneut um Anerkennung gebeten, die professionellen Künstlerinnen und Künstlern nach Vorlage des Ausweises bislang noch keinen ermäßigten oder zumindest reduzierten Eintritt gewähren. Weitere Informationen zum Ausweis unter www.igbk.de.

nach oben

.....